Sie sind hier: Startseite

Aktuell

Corona-Maßnahmen

Mund-Nasen-Schutz wieder verpflichtend

Da es in den vergangenen Wochen auch in kirchlichen Kontexten zu CoVid 19 Infektionen und Clusterbildungen gekommen ist, setzen wir in unseren Gottesdiensten derzeit folgende Maßnahmen:

Mitfeiernde von Gottesdiensten sind verpflichtet, in der Kirche einen Mund-Nasenschutz zu tragen (auch Platz, während der gesamten Feier).

Der liturgische Dialog "Der Leib Christi - Amen" vor der Kommunionspendung entfällt.

Die Kommunionspender tragen während der Spendung der Kommunion Mund-Nasenschutz.

Bitte achten Sie weiterhin darauf, dass der Mindestabstand von einem Meter gut eingehalten wird. (Markierungen in den Bänken und auf dem Boden, Hinweise am Beginn des Gottesdienstes oder vor dem Kommuniongang helfen Ihnen dabe!)

Bibel teilen

Bibel Teilen

Ab sofort wieder Bibel Teilen im Alten Pfarrhof. Jeweils Freitag, 16.30 Uhr. Gemeinsam das Sonntagsevangelium lesen und die persönlichen Gedanken dazu teilen. Einfach kommen, lesen, teilen - keine Vorkenntnisse nötig.

02.10.2020
30.10.2020
04.12.2020
08.01.2021

Kommen Sie und teilen Sie mit anderen das Wort Gottes!

Lockerungen bei den COVID-Maßnahmen

  • Mund-Nasen-Schutz

    Nur mehr nötig, wenn der 1 Meter Abstand nicht eingehalten werden kann. (Z.B. in der Pfarrkanzlei)

  • Abstand halten

    1 Meter zu allen Personen, mit denen man nicht zusammen lebt.

  • Keine Personenbeschränkung

    Bitte verwenden Sie nur die gekennzeichneten Plätze. Es gibt keine Personenbeschränkung, wenn der Abstand eingehalten wird. KEINE ANMELDUNG mehr nötig!

  • Hygiene beachten

    Hygieneregeln beim Husten und Niesen bitte beachten sowie Desinfektionsmittel beim Eingang der Kirche verwenden.

  • Taufen, Hochzeiten und Begräbnisse möglich

    Unter Einhaltung der Hygieneregeln (Abstand halten und bei näherem Kontakt Mund-Nasen-Schutz) sind Taufen, Hochzeiten und Begräbnisse möglich.

Quicklink: Informationen der Erzdiözese Wien zu den aktuellen Regeln

  • Wichtige Hinweise
  • Dokumente/Downloads
  • Pfarrkanzlei
  • Emmauskirche

Wichtige Hinweise

Wichtige Verhaltensregeln
Wichtige Verhaltensregeln in der Pfarrkirche
  • Mund-Nasenschutz ist nur mehr verpflichtend wenn der Abstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann, sowie beim Betreten und Verlassen der Kirche.
  • Die Kirche darf zur Messe nur einzeln betreten werden um den Abstand sicherzustellen. Achten Sie auf die Hinweisschilder.
  • Händedesinfektion am Eingang.
  • Kommen Sie zeitgerecht zur Messe, das Desinfizieren nimmt ein wenig Zeit in Anspruch.
  • Am Eingang erhalten Sie ein Textblatt
  • Auch für die Feier der Messe gibt es neue Regeln.

Wichtige Unterlagen zum Download

Richtige Händedesinfektion [3.401 KB]
Regelungen der Bischofskonferenz [179 KB] (ab 15. Mai)
Richtlinien zur Lockerung [222 KB] (ab 30. Mai)
Regeln der Bischofskonferenz ab 19. Juni [149 KB]

Kanzleizeiten ab 14. September 2020

Montag 9-12 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch 15-18 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag 13-17 Uhr

Neue Regeln für den Parteienverkehr

Neue Regeln
Neue Regeln für den Kontakt in der Pfarrkanzlei

Die Pfarrkanzlei ist ab Dienstag, 12. Mai 2020 wieder besetzt und persönich für Sie - nach Terminvereinbarung - erreichbar.
Bitte melden Sie sich telefonisch (02282/2536) oder per E-Mail an und vereinbaren einen Termin.
Bitte beachten Sie auch die neuen Regeln für den Parteienverkehr!

Wenn Sie eine Messintention aufgeben wollen, bringen Sie bitte den Betrag möglichst genau mit, damit in der Kanzlei der Umgang mit Bargeld aus Hygienegründen so gering wie möglich bleibt.

Wir bedauern

Aushang
Aushang Emmauskirche

Wir bedauern sehr, dass wir die Emmauskirche derzeit geschlossen halten müssen, da die Umsetzung der Vorgaben sehr schwierig ist.
In der Emmauskirche finden nur rund 25 Personen Platz. Um möglichst vielen Gläubigen die Mitfeier der Messe zu ermöglichen und nicht beide Kirchen ständig reinigen zu müssen, bleibt die Emmauskirche geschlossen. Wir sind davon überzeugt, dass wir als christliche Gemeinde diese solidarische Entscheidung gut mittragen können.
Die philippinische Gemeinde feiert bis auf weiteres ihre Gottesdienste nur virtuell über das Internet.

Jubiläumsreise Israel/Jordanien

Eine Spurensuche im Land des Alten und Neuen Testaments

Von 26. Oktober bis 2. November 2021 besuchen wir Israel und Jordanien. Neben Jerusalem und den Heiligen Städten von Juden ud Christen besuchen wir auch Jordanien. Am Berg Nebo sind wir auf den Spuren von Mose und den alttestamentlichen Vätergeschichten. Ebenso steht ein Besuch in der Felsenstadt und Weltkulturerbestätte Petra auf dem Programm.

In Zusammenarbeit mit Reisewelt (www.reisewelt.at). Für weitere Informationen zum Reiseprogramm und Anmeldemöglichkeit klicken Sie bitte auf das Bild.

Wegen der Corona-Maßnahmen wird die Reise af das Jahr 2021 verschoben. Das Reiseprogramm bleibt gleich, bereits erfolgte Anmeldungen bleiben aufrecht! Folder mit aktualisierten Informationen folgt in Kürze.

Letzte Änderung am Montag, 21. September 2020 um 15:43:43 Uhr.

Zugriffe heute: 121 - gesamt: 323750.