Einen erholsamen Sommer

wünscht das Team der Pfarre Gänserndorf

Aktuell

Sommerordnung

Sommerordnung

30. Juni bis 8. September

Von Sonntag, 30. Juni bis einschließlich Sonntag, 8. September gilt folgende Sommerordnung:

Freitag: 18.00 Uhr Rosenkranzgebet (Stadtpfarrkirche)
Samstag: 18.30 Uhr Vorabendmesse (Emmauskirche)
Sonntag: 9.30 Uhr Heilige Messe (Stadtpfarrkirche)
Die Abendmessen am Sonntag und an den Werktagen entfallen in dieser Zeit!

Öffnungszeiten der Pfarrkanzlei:
Montag und Mittwoch von 9.00 bis 12.00 Uhr

Im Barbaraheim feiern wir jeden Samstag um 16.00 Uhr Wortgottesdienst.

Das Team der Pfarre Gänserndorf wünscht einen erholsamen Sommer!

Sommer Pfarrzeitung ist online

Sommerausgabe

ist online

In den nächsten Tagen wird die Pfarrzeitung verteilt. Wer schon vorher in der Sommerausgabe blätter will, kann die online Ausgabe schon am Computer oder Smartphone lesen.
Wir wünschen einen unterhaltsamen SOmmer!

Quicklink: Begegnung 2/2019 [5.275 KB]

Phiippinische Messe

Philippinische Gemeinde

in Gänserndorf

Sonntag, 7. Juli wird die Messe um 9.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche von der Philippinischen Gemeinde gestaltet.
Im Anschluss Agape und Konzert!
Wir laden zur Mitfeier herzlich ein!

Kirchweihfest Emmauskirche

Emmauskirche

in Gänserndorf Süd

Am 14. Juli 1996 wurde die Emmauskirche in Gänserndorf Süd geweiht. Der Weihetag ist ein Grund um zu feiern:
Samstag, 13. Juli 2019, 18.30 Uhr Festmesse mit Msgr. Josef Neubauer
Anschließemd sind alle zum gemütlichen Beisammensein im Pfarrzentrum herzlich eingeladen.

Mobilität ist teilbar

P. Helmut Nagorziansky

mit seinem MIVA-Auto

Spendensammlung der MIVA Austria -„Pro unfallfreiem Kilometer einen ZehntelCent für ein MIVA-Auto“ – heuer 60. Durchführung – Fahrzeuge für die ärmsten Regionen der Welt – Christophorus-Sonntag am 28. Juli 2019

9.30 Uhr Festmesse
in der Stadtpfarrkirche
anschließend Fahrzeugsegnung am Kirchenplatz

Linktipp: www.miva.at

60 Jahre Markenzeichen

Jubiläumsmarken

in der Kanzlei erhätlich

Am 14. Juni 1959 wurde der Grundstein für die neue Stadtpfarrkirche gelegt und auch Gänserndorf zur Stadt erhoben. Aus diesem Anlass wurden von Pfarre und Gemeinde Jubiläumsmarken aufgelegt und mit einem Sonderstempel beim Festakt am 14. Juni ausgegeben.
Jubiläumsmarken sind zum Preis von € 3,-/Stück in der Pfarrkanzlei erhältlich. Sonderstempel auf Anfrage.

Festakt

in der Stadtpfarrkirche

„Wie fühlt man sich, wenn man 60 Jahre alt wird?“, fragte Generalvikar Nikolaus Krasa zu Beginn seines Grußwortes beim Festakt in der Stadtpfarrkirche Gänserndorf. In seiner Ansprache ermutigte der Generalvikar, ausgehend von den Erfahrungen der vergangenen 60 Jahre, die Herausforderungen der Zukunft als Chance zu sehen.
Am 14. Juni 1959, wurde der Grundstein für die neue Stadtpfarrkirche im Beisein von Bundespräsident Schärf gelegt und am Nachmittag die Festsitzung des Gemeinderates zur Stadterhebung abgehalten. Aus diesem Anlass luden Pfarre und Stadtgemeinde exakt am 60. Jahrestag zum Festakt in die Stadtpfarrkirche.
„Pfarre und Gemeinde verbindet mehr als der gemeinsame Festtag“, erklärte Pfarrer Klauninger und wies darauf hin, dass es die Menschen sind, die in Gänserndorf leben und das Leben in der Pfarre und den Vereinen der Gemeinde gestalten.
Landtagsabgeordneter und Bürgermeister René Lobner skizzierte die Meilensteine der Entwicklung von der landwirtschaftlich geprägten Siedlung der 1960er Jahre hin zu einer modernen Stadt.
Zwischen den Grußworten gab es musikalische Beträge von Jugendlichen der Neuen Mittelschule und Tanzeinlagen der Philippinischen Gemeinde in Gänserndorf.Abgerundet wurde der Festtag mit einer Bibelausstellung in der Stadtpfarrkirche und einem Sonderpostamt, bei dem die Jubiläumsmarken von Pfarre und Gemeinde mit einem Sonderstempel versandt werden konnten.

Maria Himmelfahrt

Kräutersegnung

an Maria Himmelfahrt

Donnerstag, 15. August, 9.30 Uhr Festmesse zum Hochfest mit Kräutersegnung. Für alle Mitfeiernden ist ein kleines Büschel mit frischen Kräutern zum Mitnehmen vorbereitet!
Im Hochsommer feiern wir zu „Maria Himmelfahrt” oder - wie es theologisch korrekt heißt - „Mariä Aufnahme in den Himmel” - den Glauben daran, zukünftig mit Leib und Seele in die Vollendung Gottes aufgenommen zu sein. Symbolisch sammeln wir dafür Kräuter und binden Kräuterbuschen, die dann gesegnet werden.

Quicklink: Infos zu den Kräuterbüscheln

Südsteiermark und slowenische Toscana

Südsteiermark

20.-25. September 2019

Ein Streifzug durch die Südsteiermark und die slowenische Toskana ist immer eine Reise wert: die faszinierenden Weinregionen, die abwechslungsreiche Landschaft, sowie die Vielzahl an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Das alles und noch mehr Eindrücke werden Sie auf dieser einzigartigen Reise in den letzten Septembertagen erleben.

Reisezeit: Freitag, 20. bis Mittwoch, 25. September 2019 ab/bis Gänserndorf
Reisepreis: ab € 789,- mit Halbpension (Einzelzimmerzuschlag: € 98,-)
Begleitung: Pfarrer Helmut Klauninger, Christine Beck

Buchung: Reisewelt GmbH (Jacqueline Zotter)
1100 Wien, Wienerbergstraße 11
Tel: +43 1 6071070 67446
j.zotter@reisewelt.at
www.reisewelt.at


Qicklink: Programm- und Anmeldefolder zum Herunterladen [2.110 KB]

Zugriffe heute: 13 - gesamt: 292838.

Letzte Änderung am Sonntag, 30. Juni 2019 um 08:00:20 Uhr.