Sie sind hier: Startseite » Rückblick » 2017/2018

2017/2018

Reisetagebuch Ecuador

Reise-Weblog
Reise-Weblog Studienreise nach Ecuador

Von 9. bis 23. Juli besuchen wir Padre Helmut Nagorziansky in Ecuador um seine Arbeit und die Projekte der österreichischen Priester im kleinsten der Andenstaaten kennen zu lernen. Im Anschluss fahren wir weiter ins Hochland um in der Hauptstadt Quito auch Straßenkinderprojekte der Salesianer zu besuchen. Begleiten Sie unsere Studienreise virtuell und lesen Sie in unserem Weblog nach was wir täglich erleben.

Quicklink: Galerie mit den Bildern der Studienreise

Auch "Der Sonntag" berichtet in der Ausgabe vom 9. September 2018:
Quicklink: Onlineartikel
Quicklink: PDF-Seite [1.113 KB]

Kirchweihfest Emmauskirche

Kirchweihfest
Kirchweihfest Gemütlicher AUsklang

Es war ein wirklich gelungenes und schönes Fest. Schon der Rahmen von mehr als 80 Personen bei der Messe die Kaplan Ciprian Iacob und Diakon Walter Friedreich zelebrierte, konnte man spüren, dass dieser Tag ein bisschen das Innere der Besucher nach Außen kehrte. Umrahmt von der von uns allen geschätzten Familie Schmölz, die uns musikalisch gekonnt durch die Messe führte, spürte man die besondere Atmosphäre dieser Kirche.
Das nach der feierlichen Festmesse vorbereitete gemütliche Beisammensein übertraf alle Erwartungen, denn rund 70 Leute nahmen es wahr, miteinander zu feiern. Altpfarrer Monsignore Josef Neubauer beehrte und beim gemütlichen Teil, der bei schönem Wetter im Freien stattfand. Für Essen und Trinken war reichlich vorgesorgt, sodass auch das "Gemütliche" zeigte, dass wir eine Kirche sind. Dank gebührt allen Helfern, die durch ihren Einsatz vor und beim gemütlichen Teil zum guten Gelingen beigetragen haben.
Dieses Fest bewies auch, dass es sich lohnt, eine Gemeinschaft wie die "Freunde der Emmauskirche" zu bilden, um in der Gesellschaft das Miteinander in der Kirche zu verankern.
Der Erlös der Veranstaltungen der "Freunde der Emmauskirche" dient als Beitrag zu der Beseitigung des Wasserschadens in der EK.

Philippinische Gemeinde

Schlüsselübergabe
Schlüsselübergabe an die philippinische Gemeinde

Seit Sonntag, dem 1. Juli ist in der Emmauskirche eine philippinische Gemeinde beheimatet. Jeden ersten Sonntag im Monat wird Father Tany Sunico, ein Steyler Missionar, um 8.00 Uhr Gottesdienst feiern. Die Pfarrgemeinde ist herzlich eingeladen in englischer Sprache mitzufeiern.
Beim Festgottesdienst am 1. Juli überreichte Pfarrer Klauninger Father Tany symbolisch den Schlüssel zur Pfarrkirche. Im Anschluss wurde vor der Kirche noch geplaudert und gefrühstückt.
Den nächsten Gottesdienst feiert die philippinische Gemeinde am Samstag, dem 8. September um 18.30 Uhr. Davor wird der Chor beim Fest für Süd in der Emmauskirche ab 17.00 Uhr Junge und Junggebliebene zu einem Mitmachkonzert einladen. Anschließend Agape zum Kennenlernen mit philippinischen Köstlichkeiten.
Weitere Gottesdienste jeweils um 8.00 Uhr in der Emmauskirche: 7. Oktober, 4. November, 2. Dezember, 6. Jänner, 3. Februar, 3. März, 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli

Sommerausgabe ist online

Sommerausgabe 2018
Sommerausgabe 2018 der Pfarrzeitung ist online

Wenn Sie in den nächsten Tagen auch schon unterwegs in den Urlaub sind und die neue Pfarrzeitung schon vor der Hauszustellung als Urlaubslektüre genießen möchten, können Sie die Sommerausgabe der "begegnung" bereits jetzt online lesen.
Alle bisher erschienen Ausgaben der "begegnung" können Sie auch im Online-Archiv herunterladen oder auf Ihrem Mobilgerät lesen.
Quicklink: Ausgabe 02/2018 [1.894 KB]

Ausgezeichnete Öffentlichkeitsarbeit

Pfarrmedienwettbewerb
Pfarrmedienwettbewerb 1. Platz für unsere Pfarre

Am Freitag, dem 15. Juni wurden von der Erzdiözese Wien in vier Kategorien die Preise des Pfarrmedien-Wettbewerbes 2018 verliehen. Die Pfarre Gänserndorf wurde in der Kategorie "Gesamtkonzept" mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Pfarrer Klauninger konnte die Urkunde und eine Statue des Apostel Paulus, dem großen Verkünder der frohen Botschaft und eifrigem Schreiber, in Empfang nehmen.

Pfarrfest

Pfarrfestteam
Pfarrfestteam mit Pfarrer Klauninger

Am Sonntag, dem 24 Juni - dem Fest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers - rundete die Pfarre in vielfältiges Arbeitsjahr mit einem gelungenen Fest ab.
Im Familiengottesdienst konnte Pfarrer Klauninger gleich mehrere gute Nachrichten überbringen. Er präsentierte die Statute des Hl. Apostel Paulus, die sichbares Zeichen der Anerkennung unserer Öffebtlichkeitsarbeit ist, die mit dem 1. Platz für die Gesamtkonzeption ausgezeichnet wurde.
Im Herbst wird auch das Team verstärkt. Mag. Marcus Piringer, der ab 1. September als Pastoralassistent in der Pfarre tätig sein wird, stellte sich kurz vor. Ebenso wie die neue Sekretärin, die ab Herbst die Pfarrkanzlei leiten und mit 20 Stunden in der Pfarre angestellt sein wird.
Musikalisch begleitet wurde das Fest vom 1. Gänserndorfer Musikverein. Auch ein kurzer Schauer konnte der Feierlaune keinen Abbruch tun. Bei der Tombola wechselten viele schöne Preise den Besitzer bevor das Pfarrfest bei fröhlicher Stimmung und besserem Wetter ausklang.
Quicklink: Bilder vom Pfarrfest

Segnung der Ehe-Jubelpaare

17 Jubelpaare
17 Jubelpaare sind in Summe 764 Jahre verheiratet

Marmor, Stein und Eisen bricht...

Segnung der Jubelpaare
Segnung der Jubelpaare

17 Jubelpaare, die 10, 25, 50, 57, 60 oder 65 Jahre verheiratet sind folgten der Einladung von Pfarrer Klauninger und kamen am 10. Juni zum Segensgottesdienst in die Stadtpfarrkirche. Unglaubliche 764 Jahre sind die Jubelpaare gemeinsam unterwegs auf ihrem Lebensweg.
Nach der Predig segnete Pfarrer Klauninger die Paare und überreichte jedem Paar zur Erinnerung an den Festtag eine Kerze.
Ein ganz besonderes Hochzeitsdatum verbindet das Ehepaar Mann mit der Pfarrkirche. Sie gaben sich am 4. Juni 1961 das Ja-Wort. An diesem Tag würde auch die Pfarrkirche geweiht. Somit sind sie das allererste Brautpaar, dass sich in unserer Kirche getraut hat.
Quicklink: Galerie mit den Bildern der Feier

Schluschlussmesse Volksschule

Am Donnerstag, dem 14. Juni, feierten die Volksschulkinder mit ihren Lehrerinnen den nahenden Schulschluss in unserer Pfarrkirche. Dabei wurden die Kinder der 4. Klasse von Pfarrer Klauninger und Diakon Friedreich einzeln gesegnet.
Am Ende der Messe sangen alle noch "Happy Birthday" für Religionslehrerin Anita Hummer, die an diesem Tag ihren 60. Geburtstag feierte, sowie für die Pfarrkiche. Der Grundstein für die neue Pfarrkirche wurde am 14. Juni 1959 gelegt, somit feiert die Kirche in gewisser Weise auch an diesem Tag "Geburtstag".

Fronleichnam

Fronleichnam
Fronleichnam

Am 31. Mai feierten viele Gläubige am Parkplatz der Bezirkshauptmannschaft den Festgottesdienst zum Fronleichnamsfest, der vom 1. Gänserndorfer Musikverein musikalisch gestaltet wurde. Im Anschluss führte die Prozession, begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr, zum Barbaraheim, wo am letzten der vier Altäre der Segen Gottes auf alle BeweohnerInnen herabgerufen wurde. Für die Kinder gab es im Anschliuss noch ein Eis zur Erfrischung.
Quicklink: Fotos vom Fronleichnamsfest

Gott baut ein Haus, das lebt

Familienmesse
Familienmesse zum Kirchweihfest

Am Sonntag, dem 3. Juni feirte die Gemeinde in der Kindermese den 57. Weihetag der Stadftpfarrkirche. Die Kinder gestalteten dabei im Gottesdienst aus Holzbausteinen eine Kirche und machten so deutlich, dass auch die Gemeinschaft der Kirche immer neu umgestaltet werden muss. In der Predigt wies Pfarrer Klauninger darauf hin, dass mit "Kirche" aber auch die gemeinschaft derer gemeint ist, die sich in der gebauten Kirche versammelt. DIe Kirche ist eben aus lebendigen Steinen, aus Menschen, die Jesus nachfolgen wollen, aufgebaut.
Im Anschluss gestalteten die Kinder auch noch den Kirchenplatz bunt und farbig während die anderen Gottesdienstbesucher sich noch zur Agape zusammensetzten.

Ehrung

Am Sonntag, den 20. Mai 2018, feierte Frau Magdalena Schlössl ihren 90. Geburtstag. Es gratulierten Frau Vizebürgermeisterin Margot Linke seitens der Stadtgemeinde Gänserndorf sowie Herr Diakon Walter Friedreich von der Pfarre Gänserndorf.
Wir wünschen Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Erstkommunion 2018

An dieser Stellen dürfen wir Ihnen die ersten Eindrücke unserer Erstkommunin-Feiern zeigen. In Kürze werden alle Bilder der Feiern (Tauffest und Erstkommunionen) online sein.
alle Bilder: © Photographie Beer

Erstkommunion

Erstkommunion
Erstkommunion am 12. und 13. Mai

Am Samstag, dem 12. Mai feiern um 10.00 Uhr 20 Kinder ihre Erstkommunion in der Emmauskirche. Am Muttertag, dem 13. Mai feiern um 9.30 Uhr weitere 33 Kinder Erstkommunion in der Stadtpfarrkirche. Wir freuen uns, wenn Sie dieses großes Fest unserer Gemeinde mitfeiern. Nach beiden Feiern spielt für uns der 1. Gänserndorfer Musikverein.

Drei Wochen vor der Erstkommunion haben die Kinder in einem feierlichen Gottesdienst bereits ihr Taufversprechen erneuert. Sehen Sie sich hier die Gruppenbilder der Tauffeier an:
Gruppe Emmauskirche
Gruppe Stadtpfarrkirche

Zeichenwettbewerb

Zeichenwettbewerb
Zeichenwettbewerb Pfarrer gratuliert der Siegerin

Lena Schieder aus der 1b in der NNÖMS in Gänserndorf hat in diesem Jahr die Ostergrußkarte für die Pfarre gestaltet. Das Bild zeigt einen Speisenkorb, der zum Symbol des Osterfestes in der Pfarre geworden ist. In der Ostermesse am 5. April konnte Pfarrer Klauninger der Preisträgerin gratulieren und den Preis überreichen.
Ostergrußkarte zum Download [1.965 KB]
Quicklink: Bericht in der Kirchenzeitung "Der Sonntag" [2.725 KB]
Quicklink: Bericht auf der Seite der Erzdiözese Wien

Ein gesegnetes Osterfest
Ein gesegnetes Osterfest wünscht Ihnen und Ihren Lieben das Team der Pfarre Gänserndorf

Doppeltes Fest von Kaplan Ciprian

Zu gleich zwei Festtagen im Leben von Kaplan Ciprian konnten am Sonntag, dem 8. April in der Pfarre gefeiert werden. Neben dem 40. Geburtstag gratulierte die Gemeinde auch zum 10. Jahrestag der Priesterweihe, die Kaplan Ciprian am Gründonnerstag feiern konnte. Neben einem Geschenkkorb der Gemeinde Gänserndorf überraschte ihn die Gemeinde mit einem Fahrrad. Wir wünschen ihm alles gute und Gottes Segen für das neue Lebensjahr und viel Freude beim Fahren durch Gänserndorf.

Pfarrzeitung online

Osterausgabe 2018
Osterausgabe 2018 ist online

In den nächsten Tagen erreicht Sie die gedruckte Ausgabe der neuen Pfarrzeitung. Hier [2.068 KB] können Sie schon online in der Osterausgabe blättern.
Die nächste Ausgabe erscheint Anfang Juli rechtzeitig zum Ferienbeginn. Redaktionsschluss ist Freitag, der 1. Juni 2018.

Ulrike Stangl hilft in der Pfarrkanzlei

Ulrike Stangl
Ulrike Stangl hilft in der Kanzlei aus

Ulrike Stangl, pensionierte Pfarrsekrätin, war in der Pfarre Stammerdorf tätig. Während der krankheitsbedingten Abwesenheit von Frau Temmel hilft Frau Stangl an zwei Tagen in der Woche in der Kanzlei aus.
Wir danken sehr herzlich für die Unterstützung in dieser schwierigen Situation.
Wenn Sie uns helfen möchten und Zeit und Lust haben tageweise einige Stunden im Sekretariat zu helfen, melden Sie sich bitte bei Pfarrer Klauninger. Telefondienst, Post und Versand und einfache Bürotätogkeiten würden uns sehr helfen und weitere Öffnungszeiten ermöglichen.

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag

Am Freitag, dem 12. Jänner 2018, feierte Frau Elfriede Schleinzer ihren 90. Geburtstag. Es gratulierten Herr Bürgermeister LA René Lobner und Frau Vizebürgermeisterin Margot Linke seitens der Stadtgemeinde Gänserndorf sowie Diakon Walter Friedreich seitens der Pfarre Gänserndorf. Wir wünschen der Jubilarin alles Gute und Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Wir begrüßen Kaplan Ciprian Iacob

P. Ciprian Iacob OMFConv
P. Ciprian Iacob OMFConv Kaplan in Gänserndorf

Wir begrüßen P. Ciprian Iacob OMFConv sehr herzlich in der Pfarre. Der 39jährige, gebürtige Rumäne, hat als Priester in Padua und in der Nähe von Rom gewirkt sowie auch in Deutschland pastorale Erfahrungen gesammelt. Mit Wirkung vom 18. Dezember wurde P. Ciprian von Kardinal Schönborn zum Kaplan in der Pfarre Gänserdorf ernannt.
Wir freuen uns über die Verstärkung in unserem Seelsorgeteam und begrüßen P. Ciprian ganz herzlich in Gänserndorf.
Ernennungsdekret [31 KB] von P. Ciprian.

Hilfe unter gutem Stern

Danke
Danke an alle Kinder und Spender

4 Gruppen waren heute in der Pfarre unterwegs um die Botschaft von der Geburt Jesu zu verkünden um um Spenden, vor allem für Kinder, in den südlichen Ländnern der elt zur erbitten. Ihnen und den Begleitpersonen gilt unser großer Dank. Bei den Spenderinnen und Spendern dürfen wir uns für das tolle Ergebnis von € 5.750,14 ganz herzlich bedanken.
Wenn die Kinder es nicht zu Ihnen nach Hause geschafft haben, können Sie die gesungene Botschatf von der Geburt des Herrn auch in der Familienmesse am 6. Jänner um 9.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche hören.
Weitere Informationen zur Sternsingeraktion: www.sternsingen.at

Danke
Danke an alle Kinder und Spender

Unsere Sternsingergruppen 2018

Sternsingen verbindet

Sternsingen
Sternsingen mit Bürgermeister und StadträtInnen

Bürgermeister René Lobner geht mit Pfarrer Helmut Klauninger und den Stadträtinnen und Stadträten aller politischen Parteien sternsingen.
„Ich gehe sternsingen, weil ich immer schon einmal eine Königin sein wollte“, sagt Vizebürgermeisterin Margot Linke (Grüne) augenzwinkernd und ergänzt: „Selbstverständlich steht aber der Einsatz für die gute Sache im Vordergrund.“ Auch für Christian Worlicek (SPÖ) war der Einsatz als König eine Premiere. „Ich war ganz überrascht, wie gut wir gemeinsam gesungen haben“, resümiert der Stadtrat.
Entstanden ist die Idee beim Besuch der Sternsinger im Rathaus im letzten Jahr. Nachdem die Kinder ihre Lieder gesungen und die Sprüche aufgesagt hatten, konnte auch Bürgermeister René Lobner mit den Sternsingersprüchen seiner Kindertage beeindrucken. Die spontane Einladung von Pfarrer Klauninger doch im kommenden Jahr die Sternsinger zu unterstützen wurde sofort angenommen und noch vor Ort mit Handschlag fixiert.
„Es ist schön zu sehen, dass die Sternsingeraktion Menschen verbindet. Nicht nur über Kontinente hinweg sondern, dass sie auch dazu beitragen kann, hier in Österreich Vertreter aller politischen Fraktionen im Einsatz für Solidarität und Gerechtigkeit zu verbinden“, freut Stadtpfarrer Helmut Klauninger über die erfolgreiche Premiere.
Zurück in der Pfarre verspricht Bürgermeister Lobner (ÖVP), gemeinsam mit dem gesamten Stadtrat: „Wir machen auch nächstes Jahr wieder mit bei der Sternsingeraktion 2019!“
Quicklink: Alle Bilder vom Besuch
Quicklink: Bericht auf gftube.tv

Zillertaler Weihnacht

Weihnachtskonzert
Weihnachtskonzert Zillertaler Weihnacht

Am Sonntag, dem 17. Dezember waren um 16.00 Uhr die Zellbergbuam und die Fetzign bei uns in der Pfarrkirche zu Gast. Über 300 Fans lauschten den adventlichen Klängen aus den Tiroler Tälern. In der Pause und nach dem Konzert konnte das Konzert noch bei Punsch und Broten ausklingen. Wir danken allen für Ihre Spende! Rund 900,- Euro konnten für die Reparatur der Kirchenheizung gesammelt werden!
Quicklink: Alle Bilder vom Konzert
Zum Vormerken: Weihnachtskonzert 2018: Sonntag, 16. Dezember 2018 um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche mit den Ursprung-Buam.

Gratulation zum 90. Geburtstag

Am Mittwoch, dem 13. Dezember konnten wir der langjährigen Lektorin, Frau Hawliczek, zum 90. Geburtstag gratulieren. Neben Pfarrer Klauninger waren auch Bürgermeister René Lobner, Vizebürgermeisterin Margot Linke und Ursula Streicher, Direktorin des Barbaraheims, unter den Gratulanten.

Südadvent

Christbaum
Christbaum vor der Emmauskirche

Am 2. Adventsonntag, dem 10. Dezember, war vorweihnachtliche Stimmung rund um die Emmauskirche. Ab 15.00 Uhr bastelten die Kinder den Schmuck für unserer Christbaum, der um 16.30 Uhr feierlich beleuchtet wurde.
Ab 16.00 Uhr stimmte der Chor "Erdklang Weinviertel" mit dem Konzert "Die stillste Zeit" die BesucherInnen auf das kommende Weihnachtsfest ein während vor der Kirche noch Punsch ausgeschenkt wurde.
Der Christbaum ist mittlerweile in die Kirche übersiedelt um ihn vor Wind und Wetter zu schützen.
Quicklink: Galerie mit allen Bildern

Gratulation zum 90. Geburtstag

Am Dienstag, dem 21. November 2017, feierte Herr Karl Singer seinen 90. Geburtstag. Es gratulierten Vizebürgermeisterin Margot Linke sowie STR Christine Beck seitens der Stadtgemeinde Gänserndorf, Diakon Walter Friedreich für die Pfarre Gänserndorf, Dir. Ursula Streicher MBA MAS, Pflegedienstleiterin Eva Maria Preier MSc und Stefanie Kriegl MA seitens des NÖ Pflege- und Betreuungszentrums Gänserndorf.
Wir wünschen Gottes Segen für das neue Lebensjahr!

Pfarrzeitung online

Weihnachtsausgabe 2017
Weihnachtsausgabe 2017 Weihnachtsausgabe ist online

In den nächsten Tagen erreicht Sie die gedruckte Ausgabe der neuen Pfarrzeitung. Hier [7.049 KB] können Sie schon online in der Weihnachtsausgabe blättern.
Die nächste Ausgabe erscheint Anfang Februar, rechtzeitig zur Fasten- und Osterzeit. Redaktionsschluss ist Donnerstag, der 4. Jänner 2018.

Ministrantenaufnahme 2017

Ministrantenaufnahme
Ministrantenaufnahme am Christkönigssonntag

Am Christkönigsonntag wurden vier neue Ministranten in die Gemeinschaft aufgenommen. Nachdem sie ihr Taufversprechen erneuert haben, bekamen sie das Ministrantengewand feierlich überreicht. Pfarrer Klauninger betonte in der Predigt: "Eine euer wichtigsten Aufgaben ist es, der ganzen Gmeinde sichtbar zu machen, dass alle durch die Taufe eingeladen sind Jesus in der Welt den Weg zu bereiten. Das Ministrantengewand erinnert unsan das Taufkleid." Nach der Aufnahme wurden die neuen Minis mit einem herzlichen Applaus begrüßt und erhielten von Pfarrer Klauninger auch ihre Ministranten-Urkunde überreicht.
Quicklink: Bilder der Feier

DANKE

Sonntag der Weltkirche
Sonntag der Weltkirche Verkauf von EZA-Schokolade

Am Sonntag der Weltkirche konnten wir durch die Sammlung und den Verkauf von EZA-Schololade 683,44 Euro für unsere Freunde in Ecuador zur Seite legen. Bei unserem Besuch im Sommer 2018 werden wir das Geld dann persönlich übergeben. An dieser Stelle ein herzliches DANKE an alle, die mitgeholfen haben durch Ihren finanziellen beitrag oder Ihre Mithilfe!

Die Arbeiten gehen weiter

Nachdem die Fenster gestauscht sind, geht es mit der Erneuerung des Kanzleibodens sowie mit den Malerarbeiten weiter. Im Zuge der Sanierungsarbeiten werden auch die nötigen Verkabelungen für Telefon- und EDV-Anlage erneuert sowie eine, dem Arbeitsplatz entsprechende, Beleuchtung installiert.

Firmung in Gänserndorf

Firmung
Firmung Start in ein Leben als Christ

Am Sonntag, dem 15. Oktober 2017 spendete Mag. Martin Leitner, Regens des überdiözesanen Priesterseminars "Leopoldinum in Heiligenkreuz, 24 Jugendlichen aus Gänserndorf in der Pfarrkirche das Sakrament der Firmung. In seiner Predigt betonte der FIrmspender, dass zwar die Zeit der Firmvorbereitung zu Ende gegangen ist, aber die Firmung erst den Start in ein bewusstes Leben als Christ markiere.
Quciklink: Fotos der Firmung

Neuer Nussbaum im Kirchengarten

Nussbaum
Nussbaum im Kirchengarten neu gepflanzt

In den letzten Herbsttagen wurde von Josen und Andreas Palme sowie Hubert Berthold im Kirchengarten ein neuen Nussbaum eingepflanzt. Leider ist der an diester Stelle erst vor kurzem gesetzte Baum eingegangen, so dass ein neuer Anlauf unternommen wurde den Kirchenpark weiter zu begrünen. An dieser Stelle auch ein herzlichen Dank an die Gemeinde für die zeitgemäße Erneuerung von Parkbänken und Beleuchtung, die ein sicheres Begehen auch in der dunklenen Zeit ermöglicht.

Goldene Hochzeit

Am 14. Oktober feierten das Ehepaar Elfriede und Ing. Franz Ehart Goldene Hochzeit. Es gratulierten Bgmst. LA  René Lobner, Vizebürgermeisterin Margot Linke sowie Pfarrgemeinderätin Waltraud Misch.

Aktionstag - Ein Stück mehr im Einkaufswagen hilft

Aktionstag
Aktionstag Ein Stück mehr im Einkaufswagen hilft

Team Österreich Tafel bedankt sich bei der Pfarre Gänserndorf für die Unterstützung der Aktion "Ein Stück mehr im Einkaufswagen hilft, die vom Caritas-Team der Pfarre tatkräftig unterstützt wurd.
Wir haben es wieder geschafft!!! Der am 07.10.2017 vor den BILLA-Märkten in Matzen, Strasshof, Deutsch-Wagram, Gänserndorf sowie dem LIDL- u. PENNY- Markt in Gänserndorf durchgeführte Aktionstag „Ein Stück mehr im Einkaufswagen hilft“ war wieder von Erfolg gekrönt.
Wir konnten dank der personellen Unterstützung durch die PFARRE GÄNSERNDORF ein Sammelergebnis von ca. 170 Bananenkartons, voll gefüllt mit länger haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln erzielen. Zusätzlich waren wir in der Lage noch ca. 1 Palette WC-Papier auf Lager zu legen.Ich bedanke mich auf diesem Weg für Ihr außerordentlich hilfreiches Engagement das Sie uns auch heuer - unserem Bemühen, Bedürftigen Hilfe angedeihen zu lassen - entgegengebracht haben und würde mich freuen, wenn wir auch im kommenden Jahr wieder gemeinsam einen Aktionstag „Ein Stück mehr im Einkaufswagen hilft“ durchführen könnten.

Die Arbeiten haben begonnen

Fenstertausch
Fenstertausch im Pfarrsaal und der Kanzlei

Pünklich um 8.00 Uhr haben am Montag, dem 9. Oktober die Arbeiten in der Pfarrkanzlei begonnen. Zunächst werden die Fenster in der Kanzlei wie auch im Pfarrsaal getauscht. Im Anschluss daran wird der Fußboden saniert und anschließend erfolgen die Malerarbeiten um den Wasserschaden vom Juni 2016 zu beseitigen. Die ersten Bilder der Arbeiten finden Sie weiter unten.
Wenn die groben Arbeiten fertig sind wird die Pfarrkanzlei mit hellen, neuen Möbeln freundlich eingerichtet. Auch eine einladende Wartezone wird im Eingangsbereich entstehen. Die Visualisierung zeigt Ihnen, wie die neue Kanzlei mit einem eigens für uns konstruierten Kasten für Kinder und Maxi-Cosi aussehen wird.

Der Fenstertausch hat begonnen

Herbst-Ausgabe online

Herbstausgabe 2017
Herbstausgabe 2017 Herbstausgabe ist online

In diesen Tagen finden Sie die Herbstausgabe unserer "begegnung" in Ihren Postkästen. Für alle, die lieber online Lesen möchten, gibt es die aktuelle Ausgabe auch zum Herunterladen.
Neben den wichtigsten Terminen bis Advent ist ein Themenschwerpunkt der Ehe und den unterschiedlichen Ehejubiläen gewidtmet, die wir in der Pfarre auch gebührend feiern wollen.
Quicklink: begegnung Ausgabe 3/2017 [1.716 KB]

Segnung der neuen SPAR-Filiale

Pfarrer Klauninger
Pfarrer Klauninger segnet die neue SPAR-Filiale

Am Montag, dem 11. September wurde die neune SPAR-Filiale, gegenüber der Emmauskirche, eröffnet. Pfarrer Klauninger war eingeladen um den Segen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für alle, die dort einkaufen werden, den Segen zu erbitten. Am Donnerstag, dem 14. Oktober erfolgte dann die Gegeneinladung. Die Fialleitung kam ins Pfarrzentrum in der Emmauskirche, um die quasi "Neueröffnung" der Pfarrkanzlei zu feiern.
Ab sofort ist jeden Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr auch Sprechstunde im barrierefrei erreichbaren Pfarrzentrum Emmauskirche.

Überraschungsbesuch in der Emmauskirche

Am Samstag, 16. September besuchte Weihbischof Stephan Turnovszky die Emmauskirche. Zuerst begrüßte der Bischofsvikar die Gemeinde, die gerade bei der Agape zusammengekommen war. Nach einem kurzen Rundgang durch die Kirche und das Pfarrzentrum war noch Gelegenheit zum Gespräch mit dem Weihbischof. Pfarrer Klauninger nütze die Gelegenheit dem Weihbischof ein Exemplar seiner im Juni fertiggestellten Diplomarbeit zum Thema "Schulpastoral" zu überreichen.
Grund für den erfreulichen Spontanbesuch ist, dass die Diözesanleitung für Gänserndorf die Stelle eines Pfarrvikars (früher Kaplan) ausschreiben wird. Dazu muss aber auch eine angemessene Wohnmöglichkiet vorbereitet werden.

Erntedankfest 2017

Am Sonntag, dem 24. September 2017, kamen viele Kinder mit ihren geschmückten Traktoren und Körbchen mit Erntegaben in die Kirche. Nach den Kindern wurde die aus unterschiedlichen Kornähren gestaltete Erntekrone in die Kirche getragen. In der Familenmesse wurde Gott für die Ernte des vergangenen Jahres gedankt und auch darüber nachgedacht, dass es auch zu unserer christlichen Verantwortung gehört, die Schöpfung für die nächsten Generationen zu bewahren.
Nach der Messe lud der Bäuerliche Kulturverein noch zur Agape vor der Kirche.

Segnung der Hansatonfiliale

Segnung
Segnung der neuen Hansaton-Filiale

„Jesus will, dass es den Menschen gut geht und sie gesund sind„, erinnerte Pfarrer Klauninger die Mitarbeiter und Kunden bei der Segnung der neuen Hansaton-Filiale in der Bahnstraße 43 am 7. September. Viele Gemeinsamkeiten, vor allem in der Sorgen um die Menschen, unterstrich Gert Ettlmayr, Vertriebsleiter Österreich im Gespräch mit Pfarrer Klauninger.
Stadträtin Christine Beck besuchte als einer der ersten das neue Hörkompetenz-Zentrum: „Es freut mich wirklich sehr, dass Hansaton ab jetzt mit einem Fachgeschäft in Gänserndorf vertreten ist. Es ist toll zu sehen, dass Menschen auch hier die Dienste von Hansaton in Anspruch nehmen können! Ich wünsche Anna Zebrowski und Ihrer Kollegin alles Gute und viele zufriedene Kunden!“
„Für uns steht der Kunde im Mittelpunkt“, erklärt Fachgeschäftsleiterin und Hörakustikerin Anna Zebrowski abschließend. „Unser Ziel ist es, Betroffenen ihre Lebensqualität zurückzugeben, ab jetzt auch hier im neuen Fachgeschäft.“
Im Bild: Gert Ettlmayr, Anna Zebrowski, René Albi, Helmut Klauninger, Christine Beck, Nicole Röhrich

Rätselspaß in der Emmauskirche

Wieviele Tasten hat die Kirchenorgel? Welches Geheimnis versteckt sich im Sakristeikasten und wieviele Ecken hat die runde Kirche? Fragen über Fragen. Über 50 Familien haben bei einr Rätselrallye durch die Emmauskirche Antworten auf diese und viele andere Fragen gefunden. Als Dankeschön gab es für alle Teilnehmenden ein Lesezeichen mit einem Ausschnitt aus dem Flügelaltar der Emmaus-Kirche.